Rehasport auf ärztliche Verordnung

Rehasport gibt es seit vielen Jahren und entstand ursprünglich aus dem Kriegsversehrtensport. Heute ist Rehasport hauptsächlich durch den Koronar-/ Herzsport bekannt. Durch Gruppentraining soll Freude an der Bewegung vermittelt werden, und durch die Bewegung entstehen positive Effekte für den ganzen Körper. Rehasport ist die Grundlage für lebenslangen gesunden Sport. Anerkannter Rehasport wird von der Krankenkasse unterstützt.

Unser Angebot richtet sich besonders an Menschen mit:

– Rückenschmerzen
– Bandscheibenproblemen
– Beeinträchtigung des Bewegungsapparates
– Muskulären Dysbalancen
– Osteoporose
– Gelenkschäden
– Diabetes
– Gewichtsproblemen

 

Rehasportverordnungen gibt es für die verschiedensten Krankheitsbilder, bei denen durch Bewegung eine Verbesserung oder Linderung der Beschwerden erreicht werden kann.

Im Regelfall umfasst die Verordnung 50 Gruppenstunden, die 1 bis 3 mal pro Woche besucht werden können.
Bei bestimmten Krankheitsbildern können es bis zu 120 Einheiten sein. Gerade nach einem erfolgreichen Kur- oder Rehaaufenthalt ist es wichtig, dass die Patienten einen eingeleiteten Heilungsprozess fortführen. Dies kann nur durch eigenständiges Sporttreiben erreicht werden. In diesem Fall sowie nach Krankengymnastik ist der Rehasport eine sinnvolle Maßnahme.

Die Verordnung des Rehasports durch Ihren Arzt ist Voraussetzung für die Kostenübernahme durch Ihre gesetzliche Krankenversicherung.

Im Regelfall wird Ihr Arzt bei akuten Beschwerden eine auf Sie abgestimmte Therapie verordnen, die Sie im Anschluss durch angeleitetes Training selbständig weiterführen sollten. Um dies in einem fachmännisch geleiteten Rahmen stattfinden zu lassen, wird Ihnen Ihr Arzt die Rehasportverordnung ausstellen. Aber auch für Menschen mit chronischen Beschwerden ist die Rehasportverordnung gedacht.

Erkundigen Sie sich einfach bei Ihrem Arzt, Ihrer Krankenkassen oder direkt bei uns.

Bevor Sie mit dem Rehasport-Training beginnen können, muss Ihre Krankenkasse die Verordnung genehmigen. Bei Fragen zu der Genehmigung oder bei Problemen seitens der Krankenkasse stehen wir Ihnen gerne mit Rat zur Seite. Die können sich auch gerne noch vor der Genehmigung Ihrer Krankenkasse ein Bild von unseren Räumlichkeiten und dem Gruppentraining machen. Kommen Sie einfach vorbei! Rehasport steht selbstverständlich auch Nichtmitgliedern offen.

Die Leistungen sind von allen Kostenträgern anerkannt und die Kostenübernahme nach Bewilligung gesichert:

– Gesetzliche Krankenkassen
– Gesetzliche Unfallversicherungsträger
– Die Träger der gesetzlichen Rentenversicherung
– Die Träger der Alterssicherung der Landwirte
– Die Träger der Kriegsopferversorgung

 

Die Kombination Ihrer Rehaverordnung mit vergünstigtem Training an unseren Fitnessgeräten kann Ihren Erfolg verbessern. Hierfür bieten wir Ihnen auf Wunsch verschiedene, auf Sie passend zugeschnittene Konzepte an (Rehaplus-Kurse).

 

Rehasport-Kurse finden zu folgenden Zeiten statt 
(Teilnahme an einem fixem Kurstag nach Verfügbarkeit von Plätzen und Zuteilung durch unsere Trainer):

Dienstags 8:30
Dienstags 11:30

Donnerstags 14:30

Freitags 17:00

 

Rehaplus-Kurse finden zu folgenden Zeiten statt:

Montags 10:00
Montags 11:00

Dienstags 17:00
Dienstags 18:00

Freitags 09:00
Freitags 10:00

Wir beraten Sie gerne.